Locking

Locking

Locking ist ein Tanz, der in Nachtclubs von Los Angeles Anfang der 1970er Jahre entstand. Locking hat ein klar definiertes Bewegungsbild, es zeichnet sich durch bestimmte Schritte und Bewegungen, die sogenannten Locks aus. Alle Bewegungen werden groß, teilweise übertrieben, und werden meistens sehr dynamisch getanzt. Durch die Popularität des B-Boying gewann auch Locking wieder mehr an Bedeutung und gehört heute, obwohl es schon länger existiert als Hip-Hop, zu den wichtigsten Hip-Hop-Tänzen. Locker selbst bezeichnen sich jedoch eher als „Funkstyler“, weil zwar viel von den Hip-Hop-Tänzen überging, Locking selbst aber zu Funk Musik getanzt wird.

Comments are closed.