Breakdance

Breakdance

Breakdance ist eine Tanz-Form, die Anfang der 1970er Jahre entstand. Hierbei wird zu Pop, Funk und Hip-Hop getanzt. Breakdance wurde von Jugendlichen unter dem Begriff B-Boying als Alternative zur Gewalt von Straßen Gangs genutzt, um sich zu batteln. Zu den wesentlichen Elementen des Breakdance zählen:

  • Top Rocking (Tanzen im Stehen),
  • Footworks (Tanzen auf dem Boden),
  • Freezes (Verharren in einer möglichst eindrucksvollen Position)
  • Powermoves (Rotieren auf einer Körperstelle oder entlang einer Körperachse).

Heutzutage ist Breakdance eine weltweitverbreitete Tanz- Form. Mit Breakdance werden Sie in der Hüfte flexibel und kräftigen die Bauch-, Rücken- und Armmuskulatur. Auch die Koordination kommt beim Breakdance nicht zu kurz.

Comments are closed.